Springe zum Inhalt

Über uns

Wir sind Gisela und Walter aus Heidelberg. Hier haben wir uns 1986 kennengelernt. Zwei Jahre später segelten wir das erste Mal gemeinsam: BR-Schein-Kurs im damaligen Jugoslawien. Das Segeln hat uns seitdem nicht mehr losgelassen. Auf Ostsee, Nordsee , Atlantik und im Mittelmeer haben wir auf gecharterten Booten viele Seemeilen zurückgelegt und einige unserer Freunde aufs Wasser gelockt. Mehrere Jahre lang haben wir auch auf der eigenen Segeljolle „Mood Indigo“ die Gewässer um Heidelberg erkundet. Der Traum vom Langfahrtsegeln war dabei immer präsent. Mit der ARC 1999 gings über den Atlantik. Spätestens danach war klar: In der Rente wollen wir auf eigenem Kiel unterwegs sein. Das tun wir jetzt – mit unserem Traumschiff Aglaya.

Walter Würfel

Ich bin 1952 in Hagen/ Westfalen geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen in Koblenz am Rhein und in Stuttgart. Studiert habe ich in Tübingen und Heidelberg. Ich war in der beruflichen Bildung tätig, lange Zeit in Frankfurt, die letzten Jahre in Berlin als Geschäftsführer des Bundesverbandes der Träger beruflicher Bildung (Bildungsverband e.V.), kurz BBB, eines Berufs- und Arbeitgeberverbandes. 
Mit vier Jahren habe ich zum ersten Mal in einem Segelboot gesessen – auf dem Steinhuder Meer bei Hannover. In meiner Jugend habe ich viel Jolle gesegelt. Nach einem Ausflug ins Windsurfen, viel später, bin ich zum Segeln auf Yachten gekommen. 
Ich mache viel Musik, spiele Gitarre, Jazz, Bossa Nova, Swing ... in einem Bossa Nova Trio und in einem Swing-Quartett. Seit einiger Zeit singe ich auch Jazz – zwei Gitarren und was dazugehört, sind auch auf der Aglaya dabei. 

Gisela Würfel

Ich bin 1955 in Mülheim an der Ruhr geboren und mit drei jüngeren Brüdern auf dem Land im Westerwald aufgewachsen. Da wusste ich noch nichts vom Segeln. Zum Studieren ging ich ins schöne Heidelberg und bis jetzt war dort mein Lebensmittelpunkt. Viele Jahre meines Berufslebens habe ich im Bildungs- und Sozialbereich in der Förderung von jungen benachteiligten Menschen gearbeitet, zuletzt als stellvertretende Geschäftsführerin der Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit in Stuttgart und Berlin. Ich liebe die Bewegung, die Natur und ich bin gerne draußen. Da ist das Segeln und das Leben an Bord das Schönste, was ich mir vorstellen kann.