Springe zum Inhalt

Zakynthos

Zykanthos mit Hafen


Zakynthos (in venezianischer Zeit: Zante) ist die südlichste Insel im Ionischen Meer. Sie ist wunderschön und sehr vielseitig. Wir haben drei Tage dort gelegen und uns an einem Tag ein Auto geliehen, um mehr von der Insel zu sehen.
Die Insel ist landschaftlich sozusagen zweigeteilt: Der Südosten wird intensiv bewirtschaftet, Wein, Oliven, Kartoffeln, Mais……, die Landschaft ist eben, teilweise hügelig, mit weiten Tälern. Der Nordwesten ist herb, die Küste schroff, senkrechte Felswände stürzen ins Meer, von kleinen Buchten mit Sandstrand unterbrochen.

Die vielleicht berühmteste: Navagio, die Shipwreck-Bucht. Hier strandete ein Frachter vor 40 Jahren, der angeblich im Auftrag der italienischen Mafia türkische Zigaretten schmuggelte. Ein spektakulärer Anblick, von oben, fast senkrecht über der Bucht. Da versteht man, dass die Farben der Griechen blau und weiß sind.

Shipwreck-Bay


Die Landschaftsformen sind eindrucksvoll: wie gesagt, senkrechte weiße Felswände, dann aber auch lössartige Verwitterungsformen, ebenso vulkanisches Gestein.
Eine Besonderheit im Südwesten: Das Schutzgebiet für die Karettschildkröten, die hier ihre Eier ablegen, der Nachwuchs beeilt sich dann, wenn er geschlüpft ist, an den Touristen vorbei ins rettende Wasser zu kommen: es gibt zwar eine Schutzzone, aber die ist ausgerechnet ein etwas ballermannartiger Touristen-Hotspot.

Caretta-Caretta


Im Inselinneren Kiefernhaine, Hochebenen mit winzigen Dörfern, in denen von Olivenholzschnitzereien bis zum Rosenlikör (schmeckt wirklich nach Rosen!) lokale Produkte angeboten werden.
Nicht zu vergessen: mehrere Klöster, mindestens 500 Jahre alt, die griechisch-orthodoxe Kirche ist hier überall präsent.
Wir haben im quirligen Stadthafen gelegen, zurzeit ist es angenehm, es sind, vermutlich coronabedingt, nicht die sonst befürchteten Touristenanstürme da.
Zakynthos ist ein lohnendes Ziel, für unterschiedlichste Interessen und Vorlieben.

Ein Gedanke zu „Zakynthos

  1. Daniele

    Hallo ihr zwei, eure Reiseinfos geben ja fast schon einen kleinen Reiseführer ab, sehr schön und informativ.
    Man bekommt einen guten Eindruck von den Zielen.
    Schön, dass ihr schon so nette Kontakte aufbauen konntet.
    Wir erfreuen uns diesen Sommer an Kurzreisen aufs Land und einer Stadttour nach Hamburg , Ende August auch noch nach Essen zur Zeche Zollverein!
    Viele Grüße aus Mannheim von Claudia und Daniele

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.