Springe zum Inhalt

Navarino: Zwei Seeschlachten

Navarino ist die größte geschützte Ankerbucht Griechenlands, viermal fünf Seemeilen groß, im Osten von Hügeln und im Westen von bizarren Felsen umgeben. Im Peloponnesischen Krieg 425 v. Chr. schlug die Flotte der Athener die Spartiaten. Von dieser Schlacht ist nicht sehr viel überliefert, sie kann auch vor der Bucht stattgefunden haben. Wichtiger und auch heute noch bedeutend ist die zweite Seeschlacht: Am 20. Oktober 1827 schlug eine englisch-französisch-russische Flotte die türkisch-ägyptische. Damit wurden die Osmanen aus Griechenland endgültig vertrieben: der Beginn der griechischen Unabhängigkeit.

Am 194. Jahrestag dieser Schlacht lagen wir mitten in der Bucht vor Anker und konnten die Feierlichkeiten mit Musik, Lasershow und Feuerwerk beobachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.