Springe zum Inhalt

Verspäteter Start – auch in diesem Jahr

Es hat etwas von Déjà-vu. Im letzten Jahr mussten wir drei Monate warten bis wir endlich an Bord von Aglaya gehen konnten. Und in diesem Jahr wollten wir eigentlich schon im März wieder los. Aber ungeimpft fahren wollten wir dann doch nicht. Nun rückt der letzte Impftermin näher und wir werden uns am Pfingstmontag mit Zug und Fähre auf den Weg zu unserem Boot machen.

Einige unserer Segelfreunde haben auf ihren Booten in der Marina Messolonghi überwintert.    Unser Boot ist also in guter Gesellschaft. Ab und zu eine Nachricht von ihnen und ein paar Fotos haben uns in den letzten Monaten sehr erfreut. Auch die Überwinterer sind eingeschränkt in ihrer Bewegungsfreiheit, denn in Griechenland gibt es seit letzten November einen deutlich strengeren Lockdown als hier bei uns in Deutschland. Mitte Mai wird es Lockerungen geben. Da kommen wir gerade zur rechten Zeit.

Mit was haben wir uns die Zeit in den letzten Monaten vertrieben? Die vielen schönen Treffen mit Familie und Freunden waren nur sehr eingeschränkt möglich. Aber ein bißchen ging ja schon. Und dann gab es noch die tollen Webinare und Vorträge von Trans Ocean und Blauwasser. So konnten wir uns weiter fit machen zu den Themen Medizin an Bord, Ankern, Wind und Wetter im Mittelmeerraum. Besonders gut gefallen hat uns das dreiteilige Webinar „Grundlagen des Bootsdiesels“ von Blauwasser. Wir sind beide keine Schrauber und waren nach dem dritten Teil fix und fertig. Aber wenn wir nun wieder an Bord sind, werden wir unseren Nanni Turbo Diesel mit ganz anderen Augen anschauen und ihm noch mehr Aufmerksamkeit schenken als bisher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.