Springe zum Inhalt

Eingepackt

Nun geht‘s für uns und für Aglaya in die Winterpause. Alles unter und an Deck haben wir gut verstaut und versorgt. Unser Boot ist gut mit Leinen gesichert, denn trotz dem meisten milden Winterwetters gibt es auch ab und zu Starkwind und kräftigen Regen. Am letzten Tag vor unserer Heimreise nach Heidelberg haben wir das große Wintercover aufgezogen und befestigt.

Unsere Nachbarn, die auf ihren Booten überwintern, werden ein Auge auf Aglaya haben. Da können wir uns gut verabschieden und die Heimreise antreten. Dass wir am Tag unmittelbar vor dem landesweiten Corona-Lockdown in Griechenland fahren, ist eher ein Zufall, aber für uns ein Glück. Die Fähre bringt uns von Patras nach Ancona.

Dann geht‘s mit dem Auto durch Nacht und Nebel non-stop durch Italien und die Schweiz. Die Straßen sind leer. So kommen wir gut durch und sind am 8.11. früh am Morgen wieder in unserem anderen zu Hause. Hier ist es auch schön! Aber wir freuen uns schon darauf, im nächsten Frühjahr wieder an Bord zu gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.